versandkostenfrei ab 29 €
|
in 48h bei dir zu Hause
|
auch bestellbar in deiner Apotheke
|
700.000 verkaufte Produkte
|
> 7.000 positive Bewertungen
NEWS

VALENTIN? WER WAR EIGENTLICH VALENTIN? BLUMENHÄNDLER?

Winter-Wonderland
Es ist ein weitverbreitetes Gerücht, dass der Valentinstag von der Blumenindustrie erfunden sei, Auch wenn so mancher des Schenkens müder Ehemann das glauben mag.
Der Legende nach hat der römische Kaiser Claudius II. den Soldaten das Heiraten verboten. Valentin traute die Liebespaare dennoch nach christlichem Ritus und schenkte ihnen sogar noch Blumen aus seinem eigenen Garten.
Der Überlieferung nach standen diese Ehen unter einem besonders guten Stern. Daher stammt der Brauch, sich am Valentinstag Blumen zu schenken. Am 14. Februar 269 wurde der Heilige Valentin auf Befehl des römischen Kaisers enthauptet. Die katholische Kirche machte den 14.2. zum Gedenktag.

Als Fest der Jugend und der Liebenden etablierte sich der Valentinstag erst viel später, zunächst in Frankreich und England Ende des 14. Jahrhunderts. Englische Auswanderer nahmen den Brauch mit in die Vereinigten Staaten, von wo aus ihn US-Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg auch nach Deutschland brachten.
Vorsicht bei der Blumenwahl!
Wer seiner oder seinem Liebsten rote Rosen oder Tulpen kauft, der kann eigentlich nichts falsch machen. Du wählst lieber Nelken oder Narzissen? Dann aufgepasst, denn auf die Botschaft deiner Blume kommt es an!
Die Sprache der Blumen
Keine Lust auf überteuerte Blumengeschenke?
„Es müssen ja nicht immer die traditionellen Blumen sein. Und schon gar nicht am Valentinstag, wie es alle machen.“ Vielleicht hast du diesen Satz schon gehört oder gar selbst gesagt, weil du den Valentinstag für kommerziellen Quatsch hältst. Aber: mal ehrlich! Wann hast du deiner Liebe das letzte Mal gezeigt, was sie dir bedeutet?

Vielleicht wäre der Valentinstag ja nun doch ein guter Anlass für eine liebe Botschaft.
Hier kommen 12 Ideen für Aufmerksamkeiten der anderen Art:
1
Eine Frühstücksüberraschung mit Kerzen, Croissant, Obst, Saft, Rührei und allem, was das Herz begehrt.
2
Eine Einladung zum Dinner in ein schickes Restaurant.
3
Eine Einladung ins Kino – diesmal vielleicht kein Actionthriller.
4
Eine Massage (ja, von dir) – den Gutschein bindest du an ein hochwertiges Massageöl.
5
Ein Abend der Entspannung – ein symbolischer Geschenkkorb mit Badeöl, einer Flasche Wein, dazu dann ein guter Film (vorausgewählt, also ohne langes Trailergucken).
6
Ein Spieleabend – wenn deine Liebe Spiele mag.
7
Ein gemeinsamer Saunaabend – perfekt dazu: der kleine GENUSS AUFGUSS
8
Ein handgeschriebener Brief – heutzutage eine Rarität. Hast du noch irgendwo Tinte?
9
Oder sogar ein Gedicht?
10
Kitschig, aber schön ist ein „Liebesschloss“: Ihr befestigt ein Schloss an einem Brückengeländer, auf dem eure Initialen und das Datum eingraviert sind, werft anschließend jeder einen Schlüssel ins Wasser und wünscht euch dabei die ewige Liebe.
11
Schmuck – wenn du dir wirklich sicher bist …
12
Ein guter Duft – es muss ja nicht immer Parfum sein. Wie wär‘s mit einem Auto Duftspray oder einem AirSpray mit Zirbenkissen?

SCHENKE DUFTERLEBNISSE
Jetzt bestellen. Lieferung direkt aus dem Allgäu – pünktlich bei dir.
Denn kleine Geschenke erhalten die Liebe!