versandkostenfrei ab 29 €
|
in 48h bei dir zu Hause
|
auch bestellbar in deiner Apotheke
|
700.000 verkaufte Produkte
|
> 7.000 positive Bewertungen
UNSER ALLGÄU

PACK DIE WANDERSTIEFEL EIN …

ENDLICH! DIE TAGE WERDEN WIEDER LÄNGER UND WÄRMER. DA TREIBT ES UNS VON DER ALLGÄUQUELLE DAHIN, WO ANDERE MENSCHEN URLAUB MACHEN: VOR UNSERE EIGENE HAUSTÜR.
Natürlich übertreiben wir ein bisschen, denn das Allgäu ist def initiv größer als der AllgäuQuelle- Vorgarten. Mit unserem Firmensitz in Wangen im Allgäu bef inden wir uns am westlichen Zipfel der Region – von wo aus wir spätestens mit Frühlingsbeginn wann immer möglich zu Wanderungen in die Natur auf brechen.
Seid ihr auch so gerne draußen und in Bewegung? In diesem Blogbeitrag stellen wir euch drei schöne Touren durch „unser“ Allgäu vor. Und weil wir wissen, dass die AllgäuQuelle- Produkte von Menschen jeden Alters, mit ganz unterschiedlichen Lebensmodellen, Konstitutionen und zeitlichen Kapazitäten geliebt werden, haben wir darauf geachtet, dass für jede und jeden etwas dabei ist. Also: Vesperbrot schmieren, Rucksack packen, Stiefel schnüren – und los geht’s!
Route 1: Kinderwagentaugliche Runde durchs Oberallgäu
Für Familien mit kleineren Kindern und alle, die sich noch nicht an die längeren Wanderungen trauen, empfehlen wir eine entspannte Wandertour im Oberen Allgäu. Obwohl die winzige Gemeinde Balderschwang auf 1.044 Meter Höhe liegt, lässt es sich von hier aus gemütlich spazieren, ohne dass allzu viele Steigungen in Angriff genommen werden müssen. Unser Tipp ist die Wanderung auf kinderwagentauglichen Wegen vom Balderschwanger Wanderparkplatz aus, immer am Fluss Bolgenach entlang in Richtung Osten. Ziel ist die Lenzen-Alp, wo es nicht nur die Möglichkeit zur Einkehr, sondern auch einen Spielplatz und diverse Tiere zum Anschauen und Streicheln gibt.
Für die etwa 2,5 Kilometer lange Strecke sollte man ungefähr 45 Minuten einplanen – vorausgesetzt, der Nachwuchs bekommt unterwegs nicht allzu oft Lust, die Füße in den kühlen Fluss zu stippen. Nach Stärkung und Spiel geht’s dann wi eder zurück in Richtung Balderschwang, wo man die Gelegenheit nutzen und die Alte Eibe bestaunen kann. Der möglicherweise älteste Baum Deutschlands ist der besondere Allgäu-Ort zu unserem Massageöl „Allgäuer Nachtruhe“. Und auf die darf man sich nach einem erlebnisreichen Familientag in den Bergen ganz besonders freuen.
Route 2: Auf der Halbmarathonstrecke rund um Wangen
Wanderlustigen mit ein wenig mehr Ausdauer legen wir die permanente Halbmarathonstrecke ans Herz, die nicht nur direkt an unserer Haustür vorbei-, sondern auch einmal komplett um unser schönes Heimatstädtchen Wangen herumführt. Die 22,2 Kilometer lange Strecke ist perfekt ausgeschildert (immer den roten Fußspuren folgen!) und führt über gut begehbare Wege mit toller Aussicht auf die Westallgäuer Landschaft. Am besten startet ihr am Parkplatz P 14 am Argencenter direkt in Wangen. Unterwegs gibt es diverse Möglichkeiten zum Rasten und Einkehren.
Während der Halbmarathon-Weltrekord bei unter einer Stunde liegt, empfehlen wir „normalen“ Wanderinnen und Wanderern, für die Strecke mindestens fünf Stunden einzuplanen – eine feine Tour also, auf der aber nicht allzu viele Höhenmeter zu bewältigen sind. Auch an die Obere Argen führt die Strecke, die der Allgäu-Ort zu unserem Deo „Allgäuer Erfrischung“ ist.
Route 3: Rauf auf den „Wächter des Allgäus“
Wer von einer Tagestour in den Allgäuer Alpen ein beeindruckendes „Ich auf dem Gipfel!“- Foto mitbringen möchte, dem können wir den Aufstieg auf den Grün ten empfehlen. Es kann allerdings sein, dass ihr oben steht und gar nicht mehr ans Beweisfotomachen denkt – so grandios ist der Rundumblick auf das gesamte Allgäu. Von hier aus sehr ihr mit etwas Glück sogar den Vorgarten der AllgäuQuelle! Diverse Wege führen nach oben, wir möchten euch den Start am Parkplatz im Sonthofener Ortsteil Winkel vorschlagen. Vom auf 760 Meter gelegenen Wanderparkplatz aus geht’s durch Wälder, über Alpwiesen und durch die spektakuläre Starzlachklamm bis auf den 1.738 Meter hohen Grünten.
Wichtig: Diese Tour erfordert eine gute Kondition, Trittsicherheit und Wandererfahrung! Zum Glück gibt es auf dem Weg die ein oder andere Alpe zum Einkehren. Im Übrigen ist die Starzlachklamm nicht nur ein Highlight dieser Wanderung für Profis, sondern auch der Allgäu-Ort zu unserem AirSpray „Allgäuer Erfrischung“; wer das Rauschen und Tosen einmal live erlebt hat, weiß auch, warum.